Offener Brief an den Stadtrat Weimar: Positionierung zu den LGBTIQ-feindlichen Beschlüssen in der Partnerstadt Zamość

Gemeinsam mit vielen Mitunterzeichner*innen haben wir an den Weimarer Stadtrat (SPD Weimar, Bündnis 90 / Die Grünen Weimar, DIE LINKE Weimar / Weimarer Land, CDU Weimar) und den Weimarer Oberbürgermeister Peter Kleine einen offenen Brief geschrieben.

In Weimars polnischer Partnerstadt Zamość wurde wie in vielen anderen polnischen Städten und Regionen LGBTIQ* feindliche Beschlüsse erlassen. Das macht uns besorgt und wütend. Wir fordern von dem Stadtrat Weimar und dem Oberbürgermeister Peter Kleine eine klare Positionierung gegen diese Beschlüsse und praktische Solidarität mit den Aktivist*innen und LGBTIQ* Personen vor Ort.

Vielfalt Leben – QueerWeg Verein für Thüringen e. V., Der Laden Weimar e.V., Schenke – Umsonstladen Weimar e.V. IfF – Ein Weimar ohne Grenzen, Kollektiv Raumstation, Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar – EJBW, Grüne Jugend Weimar & Weimarer Land, Hababusch, SJD – Die Falken KV Weimar, CSD Weimar, Other Music Academy

Den Offenen Brief findet ihr hier als jpg und pdf. Gerne teilen!